JKA – Japan Karate Association

Mehrere Schüler von Meister FUNAKOSHI gründeten unter der Führung von NAKAYAMA Masatoshi (1913 – 1987) die Japan Karate Association (JKA). NAKAYAMA führte den Jiyu Kumite (Freikampf) ein, der das Karate innerhalb kürzester Zeit auf der ganzen Welt bekannt machte.

Die JKA bildete mehrere Instruktoren aus, die sie in die Länder dieser Erde entsandte, um den dort lebenden Menschen das Karate näher zu bringen.

Die bekanntesten unter Ihnen sind: OCHI Hideo, KANAZAWA Hirokazu, NISHIYAMA Hidetaka, KASE Taiji, SHIRAI Hiroshi, KAWASOE Masao, ENOEDA Keinosuke (1935 – 2003), OKAZAKI Teruyuki.

Auch heute noch ist die JKA zentraler Angelpunkt des Shôtôkan-Karate, wenn auch nicht mehr alleine im Dschungel der zigtausend Karateverbände dieser Erde.